Saisonstart, endlich geht's wieder los

von Harald Gloor

Neu auf diese Saison wurde der Bereich «Ambitionierter Sport» geschaffen. Er ist das Bindeglied zwischen dem Breiten- und dem Leistungssport. Wer leistungswillig ist und dem es aus diversen Gründen nicht möglich ist, viermal zu trainieren findet eine ideale Lösung mit Gleichgesinnten auf hohem Niveau. Weitere Vorteile sind die konsequente Erhöhung der Trainingsanzahl, welche den späteren Einstieg in den Leistungssport erleichtern und auch der umgekehrte Weg mit einer Reduktion des Trainingsumfangs bei hoher Trainingsqualität ist ebenfalls möglich. 

Dadurch ist auch die Anzahl der angebotenen Trainings weiter gestiegen. Im aktuellen Wochenplan haben wir über 45(!) Trainingseinheiten, wovon jedes Training von ausgebildeten Trainerpersonen geführt wird. Darauf sind wir sehr stolz.

Neue Gesichter, die den BTV weiterbringen

Mit der Verpflichtung von Udo Jeschke ist es uns gelungen, den Trainerstaff der Eagles-Academy mit einem Vollprofitrainer zu verstärken. Der Leistungsausweis des Deutschen Neuzugangs ist beachtlich. Als Diplomtrainer mit Ausbildung an der Trainerakademie Köln des DOSB und Besitzer der A-Lizenz beim Deutschen Volleyballverband verfügt Udo über eine top Ausbildung und mit seinen 64 Jahren über immense Volleyballerfahrung. Er wird zusammen mit Anika Schulz, Jorge Payá und Harald Gloor die Athletinnen individuell ausbilden und persönlich weiterentwickeln. Udo übernimmt zusätzlich die Trainings unserer Damen 2 sowie Trainings der Kids Abteilung.

Mit Manuela Eichenberger haben wir eine ausgewiesene «Konditionstrainerin Swiss Olympic» engagieren können. Seit letzter Saison arbeitet sie intensiv mit unserem Damen 1. Neu bringt sie ihr umfangreiches Fachwissen auch im Q-Bereich ein. Mit ihrer sympathischen Art führt sie die Spielerinnen in die Bereiche Kraft/Athletik ein. Das Athletiktraining hilft den Körper auf die sportliche Belastung vorzubereiten und Verletzungen vorzubeugen.

Neuer Medical Partner ist der Kantonsspital Baden (KSB). Die Leistungsdiagnostik umfasst Untersuchungs- und Testverfahren, die Auskunft über den Leistungsstand und die Belastbarkeit der Athletinnen geben. Jürgen Schreier, Leistungsdiagnostiker am Kantonsspital Baden und Assistenztrainer der Schweizer Volleyballnationalmannschaft der Frauen, betreut unsere Athletinnen seit September.

460 Spiele warten auf uns

Aufgrund des erfreulichen Zuwachses an Mitgliedern haben wir im Ambitionierten- sowie Breitensport neue Mannschaften gebildet und wie erwähnt den Infrastruktur- und Trainerbedarf beträchtlich erhöht. Unser Ziel ist es wo möglich mit zwei Trainern zu arbeiten und so die Spieler bestmöglich zu fördern. Der Ambitioniertensport soll als „Passarelle“ in beide Richtungen führen. Der Breitensport hat einen wichtigen Stellenwert und soll Volleyball für jedermann/-frau offerieren.

Dank dem grossen Herzblut vieler BTV-SpielerInnen war es möglich alle Trainings abzudecken. Ein grosses Dankeschön an alle diese Trainer (sowie allen anderen stillen Helfern im Hintergrund), die zusätzlich zu ihren eigenen Trainings eine oder mehrere andere Mannschaften betreuen und unsere Zukunft in allen Bereichen sichern und so den BTV Volleyball am Laufen halten. Jeder Helfer zählt.

Diese Saison werden wir mit 18 Mannschaften Meisterschaft in allen Bereichen spielen und mit weiteren 12 (Kids/U13/U15/HU17/HU19) Mannschaften an der Jugendturniermeisterschaft teilnehmen. Hochgerechnet werden diese 31 Mannschaften ca. 460 Spiele bestreiten.

Es gibt viel zu tun, packen wir es an!