Niederlage gegen Therwil

von Simona Härtner

Am Sonntag reiste das Damen 1 nach Therwil. Für das Heimteam war bereits vor dem Spiel klar, dass sie den Ligaerhalt geschafft haben, die Aarauerinnen sahen darum eine gute Gelegenheit, ein paar Punkte mit nach Hause zu nehmen, die für das Heimrecht in den Spielen zwischen Platz Vier und Fünf helfen konnten.

Die Spielerinnen des BTV Aarau starteten gut in den Satz. Mit mutigen Angriffen und guten Annahmen konnte man den Gegner unter Druck setzen. Mitte Satz steigerte sich jedoch Therwil und konnte den ersten Durchgang doch noch mit 21:25 gewinnen.
Auch der zweite Satz gestaltete sich sehr ausgeglichen, doch die vielen Annahme- und Servicefehler der Gäste konnten mit den anderen Aktionen nicht mehr gut gemacht werden. Somit ging auch dieser Satz an Therwil.

Im dritten Satz schien die Luft draussen zu sein, die Aarauerinnen starteten gleich mit einem 0:8 Rückstand ins Spiel. Auch wenn die Leistungskurve danach wieder nach oben zeigte war die Anfangshypothek zu gross, sodass der Satz und damit das Spiel verdient an die Gegnerinnen ging. (21:25, 21:25, 19:25)

Nächsten Samstag spielt das Damen 1 das alles entscheidende Spiel um einen Verbleib in der Abstiegsrunde. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen.