MMM – Montag-Match in Möhlin

von Leila Sljivar

Ein weiterer Auswärts-Match, ein weiteres zum Match Flitzen! (diesmal aber knapp unter 140km/h)

Um 20:00 ertönte der Startpfiff in Möhlin. Das Team war bereit und gewillt zu gewinnen. Der erste Satz fing gut an – gute Service, gute Defense, gute Pässe und natürlich gute Angriffe. Das Damen 2 hatte einen richtigen Lauf… bis dann das überraschende Loch kam. Es stand 15:6 für Aarau, alles lief nach Plan und das gegnerische Team wurde schon nervös und verbrauchte sein zweites Timeout. «So Mädels, jetzt einfach konstant bleiben und euer Spiel spielen!» Einfacher gesagt als getan. Plötzlich klappte nichts mehr und das gegnerische Team wendete das Blatt. Sie ergatterten viele Punkte, 23:18. Die Aarauer kämpften und versuchten alles, um den Satz nicht abgeben zu müssen. Leider siegte die Nervosität und nicht die Aarauer – sie verloren den Satz 25:20.

Der zweite Satz sollte anders enden. Mit neuer Frische starteten die Eagles. Anfänglich war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen – ein Punkt ging aufs Konto der Aarauer, der nächste auf das von Möhlin, dann wieder Aarau und so weiter und so fort. Doch die Eagles konnten schlussendlich konzentrierter spielen und gewannen den Satz 25:22.

Im dritten Satz wurde konstant stabile Leistung erbracht. Alles verlief nach Plan und einige Eigenfehler konnten verziehen werden. Diesen Satz gewannen die Aarauer mit 25:19.

Dann ging es zum Endspurt. Es ist immer schwer, sich im letzten Satz zu halten und mit gleichem Geschick das Spiel zu gewinnen. Doch nicht an diesem Tag – die Eagles hielten ihre Leistung aufrecht und gewannen den Satz 25:20.

Am 9.11 steht das Damen 2 um 15:30 wieder in der heimischen BSA, be there!