Jugendtrainingswochenende 12./13.9.2020 – Berufsschule Aarau

von Jorge Payá

Wie alle Jahre, wurde auch dieses Jahr ein separates Trainingswochenende für die Jugend organisiert. Da die meisten Trainer auch in Teams spielen oder andere Teams trainieren, können wir kein gemeinsames Wochenende für alle organisieren. Auch schwierig für die mehr als 28 Teams genug Hallen und Unterkünfte zu finden…

Aufgrund der Coronaauflagen konnten wir leider nicht grillieren und über Kreuz mit anderen Teams über Mittag zusammen sitzen. Dennoch machte es allen grossen Spass und alle konnten an diesen beiden Tagen an Ihrer Technik feilen. Die jüngsten Teilnehmer (die U13) trainierte pro Tag «nur» zwei Stunden, andere Teams traf man zu allen Zeiten an.

Es war auch interessant kurz in die anderen Hallen blicken zu können um die verschiedenen Alterskategorien zu beobachten. Das Highlight der Spieler waren die Fototermine (jedes Team wird fotografiert, damit man es später auf unserer Webseite bewundern kann), vielen Dank für die Organisation an Manuela/Ursi und unserem unermüdlichen Präsi Giusi (und alle anderen, die für das Gelingen dieser beiden Tage herumwirbelten). Giusi verteilte T-Shirts und plagte sich mit der Dresskontrolle herum. Die Trainer hatten auch ziemlich zu tun um ihre «Küken» zusammen zu halten, alles zu organisieren, die Dress richtig zu verteilen, die Einspielshirts der Hypo Lenzburg in den richtigen Grössen zu bekommen, nicht zu vergessen die Lizenzen und die Fotos für die Meisterschaft und und und…

Am Ende des Sonntags gingen alle Jugendlichen mit einem Schmunzeln aus der Halle und waren begeistert, dass sie so viel mit dem Ball und den Kollegen machen konnten. Nun wird sich zeigen, wie viel von diesem Wochenende an den kommenden Spielen (U17 bis U23) oder Meisterschaftsturnieren (Kids bis U15) umgesetzt werden kann. Die Trainer mussten zuerst etwas Ruhe in ihrem Kopf bekommen bevor es weiter ging (nach Hause oder ins nächste Training).