BTV Aarau 2 dominiert Volley Schönenwerd 3:0

von Florian Brühlmeier

Am Freitagabend fand unser letztes Spiel der Hinrunde bei den Profis zuhause in der BetoncoupeArena statt. Unser Gegner: Volley Schönenwerd 4 – die ultimative Möglichkeit näher aufzuschliessen zum Tabellennachbarn auf dem 2. Platz. 

Durch starke Services von Noah Furrer und hoher Laufbereitschaft des ganzen Teams konnten wir trotz reduziertem Kader unser Tempo angeben und liessen Schöni kaum Luft zu atmen, vor allem in Annahme hatten die Solothurner massive Probleme. Wir konnten den ersten Satz deutlich mit 25:7 für uns entscheiden.  

Ganz ähnlich verlief auch der 2. Satz, Schöni versucht munter mitzuspielen aber wir gaben weiterhin unser Spiel vor und konnten früh davonziehen. Es schien als würde der Kampfgeist des Heimteams langsam nachlassen, entsprechend einseitig gestaltete sich auch das ganze Spiel. Schliesslich konnten ging auch der 2. Satz mit 25:16 an unser Herren 2. 

Ein wenig übermütig starteten wir in den 3. Satz, doch Schöni, die nun langsam aber sicher ins Spiel gefunden hatten, wachten schliesslich auf. Dank deutlich besseren Annahmen fanden unsere Tabellennachbarn wieder in ein konstantes Spiel und konnten Druck auf uns ausüben. Doch wir blieben ruhig und konnten dank guten Inputs von Coach und Captain auch den letzten Satz 25:22 gewinnen und sackten wichtige 3 Punkte für uns ein. 

Im Gesamten eine sehr zufriedenstellende Hinrunde für uns als Aufsteigerteam, denn der Traum vom Aufstieg in die 2. Liga scheint auf ein Mal nicht mehr so fern zu sein.