Beruf: Profitrainer*in

Dominik Lüthy im Interview mit Swiss Volley

In den letzten Jahren zeigt sich eine erfreuliche Tendenz, was Schweizer Profi- oder Semiprofi-Trainerinnen und Trainer anbelangt. Nicht nur in der NLA, sondern auch in der NLB und den Swiss Volley Nachwuchsgefässen wie NNV, NTZ und RTZ können immer mehr Trainer*innen ihre Tätigkeit vollberuflich ausüben oder sind auf dem Weg dahin. 

In einer dreiteiligen Serie erzählen drei junge Schweizer Trainerinnen und Trainer, wieso es sich lohnt, den Weg des Berufstrainers oder der Berufstrainerin einzuschlagen. Den Anfang macht Dominik Lüthy vom BTV Aarau.